„Der aktuellen Bilderflut banaler Selfies begegnet Katja Gehrung mit einer
bedingungslos inszenierten Photographie, bei der sie selbst
– als ihr bestes Modell– in unterschiedlichen Rollen auftritt.
Durch ihre bewusst mit der Werbeästhetik spielende
Körperinszenierung seziert die Künstlerin weibliche Befindlichkeiten
ebenso, wie sie männlich dominierte Frauenbilder untergräbt.
Auf diese Weise ermöglichen Gehrungs (selbst)ironische Ich-Erkundungen
kritische Annäherungen an eine sehr widersprüchliche Zeit.“

(Dr. Harald Tesan, Kunsthistoriker, Nürnberg, Juli 2019)

Art Photography

Katja Gehrung

Meine Bilder zeigen Zwischenstadien, skurrile Momente, die sich aus der Kombination von Raum, Licht und Idee ergeben. Sie machen Seelenstimmungen sichtbar, die durch Form, Farbe und die ästhetische Bildkomposition überhöht werden.

Verstärkt durch die Gesichtslosigkeit der Figuren und ihrer Masken will ich Einsamkeit und Entfremdung ausdrücken und auf Zeitphänomene und immer wieder auch auf Missstände aufmerksam machen. Zugleich soll das maskierte Gesicht dem Bildbetrachter die größtmögliche Freiheit  in seiner Wahrnehmung geben.

Meine Bilder sind hochwertig, z.B. auf Alu Dibond, gedruckt und selbstverständlich handsigniert. Sie gibt es in limitierter Auflage oder als Unikate. Käuflich im Shop, sollte ein Bild nicht dabei sein, gerne auf Anfrage per Mail.

Menü